2015-03-23 16:41 von Michi Gnauer

 

Zwei Mal Gold sicherte sich Irina Dshanshgava, die sowohl die U13 als auch die U15 Klasse der Girls für sich entscheiden konnte. Jeweils Silber sicherten sich Matthias Feinböck bei den U11 Boys und Clemens Preissl bei den U15 Boys. Clemens Preissl unterlag in einem  hochklassigen Finalspiel dem Tiroler Dominik Gstrein denkbar knapp im fünften Satz mit 9:11. Bronze gab es für Christoph Pfurner bei den U13 und für Mike Haunschmid bei den U19 Boys.
„Wenn 5 von unseren 15 den Sprung aufs  Stockerl schaffen, dann kann man schon zufrieden sein“, wussten die Trainer Ernst Nowak und Jörg Winkler zu berichten. „Ein Danke auch an unsere alten Jugendlichen, die den jungen Jugendlichen als Coaches zur Verfügung standen.“ Sehr beeindruckend!

Weitere Platzierungen:
U11:  Sebastian Feiel  4., Moritz Lampl 8., Philipp Pfurner 9.;
U13:  Noah Gingold  8., Maximillian Feiel  9., Florian Lampl  10.
U15: Jakob Feinböck 7.,
U17: Max Schäbinger 7.;
U23: Patrick Strobl 5., Pierre Winkler 8.,

Zurück