2019-01-13 17:13 von Michi Gnauer

 

Fast ohne Satzverlust (lediglich ein Satz gegen den Bad Vöslauer Sebastian Köberl) holte sich „Hauni“ den NÖ Landesmeistertitel mit einem, wie gesagt, glatten 3:0 über Heribert Monschein. Belohnt wurde der Trainingseinsatz von Michael Haunschmid schon seit September 2018, wo er für Österreich bei der Squash-Universitäts-Weltmeisterschaften (WUCS) in Birmingham (GBR) ins Team nominiert wurde. Durchaus solide auch seine Leistungen im Bundesligateam „Young Guns“ der NV Squash Union, wo er ja an Position 1 lauter starke Gegner vorgesetzt bekommt.
Stolz auf ihren Trainer sind natürlich auch die Kids und Youngsters seiner Jugendgruppe in Wr. Neudorf. Sie werden ab jetzt von einem Landesmeister trainiert.
Ebenfalls am Stockerl Vereins-, Trainings- und ebenfalls Young Gunskollege Patrick Strobl, der im kleinen Finale Sebastian Köberl aus Bad Vöslau auf den 4. Platz verweisen konnte.

Zurück