2017-05-01 08:29 von Michi Gnauer

 

In der 5. Runde der Landesliga Ost Wien-NÖ (2höchste Spielklasse) konnte die NV Squash Union Wr. Neudorf Mödling gegen den Lokalrivalen aus Bad Vöslau einen Sieg einfahren. Erich Sreit, Lukas Gnauer und Patrick Strobl gewannen ihre Spiele, während Vize Andi Knoll sich dem Vöslauer Sebastian Köberl geschlagen geben musste. Gegen Union C19 Squash T./Wr. Sport-Club gab es ein Unentschieden. Die Spiele für die NV Squash Union Wr. Neudorf gewannen Lukas Gnauer und Patrick Strobl. Damit wurde auch die Tabellenführung vor Bad Vösalu verteidigt. Erst danach folgen die Clubs aus Wien mit Union C19 Squash T./Wr. Sport-Club und dem City&Country Sportclub/PSV. Diese 4 Teams werden auch am 20.Mai das Finale bestreiten.
Am Foto1 von l.n.r.: Lukas Gnauer, Erich Streit, Patrick Strobl und Andi Knoll mit ihren Gegnern aus Bad Vöslau, Wolfgang Tretthan, Sebastian Köberl, Heribert Monschein und Klaus Pfeifer.

In der 2. Division gab es für Dusan Medakovic, Matthias Schindelar, Bruno List und Julian Wittenberg ebenfalls einen Sieg und eine Niederlage, damit den 2. Tabellenplatz und die Startberechtigung im Finale am 20.Mai.

In der 3. Division erkämpften die Brüder Maximilian und Sebastian Feiel, (beide aus dem Jugendteam) für die NV Squash Union ein Unentschieden. Mit dem 7. Tabellenrang gibt es aber keine Teilnahme am Finale.
Am Foto2: vl.: Maximilan Feiel, Sebastian Feiel, non playing Kapitän Ernst Nowak, Matthias Feinböck und Matthias Fellnhofer

Zurück