2019-09-28 11:04 von Ernst Nowak

 

Die an Position eins und zwei gesetzten Spieler Mayer Michi und Neissl Wolfgang spielten sich erwartungsgemäß das Finale aus. Wolfgang setzte sich mit 3/1 durch, nachdem er das Halbfinale gegen Ziegler Peter denkbar knapp im Fünften mit 12/10 für sich entscheiden konnte.

Platz drei an Ziegler Peter gegen Rumpler Michael, der die Nummer 4 des Turnieres im Halbfinale bezwang.

Die Ränge 5-8 gingen an Weghofer Martin, Schlager Martin, Nowak Ernst und Grüner Steffen.

In einer round robin Gruppe wurden die Platzierungsspiele 9/13 absolviert.

Erhardt Herbert war eine Klasse für sich und konnte alle Begegnungen für sich entscheiden. Platz zwei in dieser Spielgruppe belegte die immer stärker spielende Kraft Nina, vor dem Jugendspieler Vedra Leon (auch da eine gute Verbesserung ersichtlich). Unser zweite Dame im Feld, Früchtl Alexandra, belegte den vierten Platz. Maltsev Arsenij belegte den fünften Gruppenrang und musste das letzte Spiel wegen zu großer Müdigkeit kampflos aufgeben.

Spannende Matches, spannende Analysen, einige Überraschungen und lange Sätze prägten diesen Freitagabend, als Überraschungsgast besuchte uns Manfred Landauf, was uns sehr freute!!!!

 

Zurück