2018-01-07 11:11 von Ernst Nowak

 

Allerdings musste Tom Bruckner im vierten Satz gegen Matthias Schindelar verletzungsbedingt aufgeben. Michi Mayer erbte den Sieg gegen Tom kampflos.

In der zweiten Leistungsgruppe spielte Harald Schneider am stärksten und siegte vor Peter Ziegler und Walter Neubauer.

Stefan Köll rutschte nach einer knappen Niederlage gegen Walter Neubauer im Vorrundenspiel in die dritte Spielgruppe und belegte nach zwei weiteren Niederlagen Platz neun. Sieger dieser Gruppe wurde Manfred Landauf vor Michael Stein.

Platz zehn an Michael Rumpler vor Martin Schlager und dem Neueinsteiger Michael Mayerhuber.

Der Sieger der Gesamtwertung des „Classic“- Turnieres stand schon vor dem letzten Spieltag mit Michael Mayer fest. Durch seine durchwachsene Leistung an diesem Freitag verspielte Stefan Köll noch seinen zweiten Gesamtrang und wurde von Peter Ziegler überholt.

„Light“ – Sieger wurde mit einer soliden Leistung Michael Rumpler. Manfred Landauf spielte groß auf und setzte sich noch hauchdünn auf Platz zwei in dieser Wertung. Vier Punkte Vorsprung reichten um Martin Schlager noch auf den dritten Rang zu verweisen.

Ein bisschen Statistik:

Max. Teilnehmerzahl:  12

Min. Teilnehmerzahl:    8

Durchschn. Teiln.:        11

Fleißigster Spieler:      Michael Rumpler (7 Starts)

Erfolgreichste Spieler:  Michi Mayer, David Grabenweger ( je zwei Tagessiege)

Die nächste Turnierserie ist bereits in Planung und wird demnächst starten.

Zurück